Home · Lifestyle

Musik ja – aber welche?

 

 

Die meisten kennen es: Man verlässt das Haus, Kopfhörer rein und an. Auch einfach nur zum Entspannen, oder am Frühstückstich der Radio. Musik ist fast schon wie ein fünftes Element. Aber warum können wir nicht ohne sie?

 

Um diese Frage zu beantworten, springen wir mal an den Ursprung zurück. Also an den Ursprung der Musik. Keiner weiß so genau, wann der Begriff Musik erfunden wurde. Musik ist ein nicht genau definierbarer Begriff. Ist Musik nur das, was im Radio läuft oder sind das auch die Regentropfen im Urwald? Selbst die ersten Menschen haben wahrscheinlich schon mit unterschiedlichen Materialien Musik gemacht.

Wie gesagt, Musik ist ein undefinierbarer Begriff und jeder versteht darunter etwas Anderes. Zum Beispiel denken ein paar Menschen, dass Rappen keine echte Musik ist, Meeresrauschen hingegen schon. Oder manche denken vielleicht das genaue Gegenteil. Heute sind vor allem die Richtungen Rap, Hip-Hop, Techno und Pop sehr beliebt. Aber vor nicht allzu langer Zeit waren ganz andere Stilrichtungen beliebt beim Volk, wie zum Beispiel Reggae, Jazz und vor allem auch Volkslieder.

Natürlich gab und gibt es noch viele andere Stilrichtungen, die gut angekommen sind. Musik ist eigentlich wie die Menschen, sie ändert sich ständig. Epochen des Reichtums oder Epochen der Armut werden vor allem auch durch ihre Musik gekennzeichnet. Dann sind da aber noch diese ganzen Klassiker wie Mozart, Beethoven und noch viele mehr. Klassische Musik wird sich nie ändern und sie wird immer ihre Liebhaber haben. Musik ist wie die Champs-Elysees, man steht am Anfang und man weiß nicht in welches Geschäft man zuerst hineingehen soll.

Es gibt Millionen von Liedern und Alben. Bei diesem großen Angebot kommt wohl jeder auf seine Kosten. Und das ist auch gut so.

 

Anna, 4.b

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s