Home

Hausaufgaben – sinnvoll oder Zeitverschwendung?

Jeder Schüler kennt es. Man kommt nach Hause, müde und vielleicht sogar genervt von der Schule. Aber die meisten haben auch in ihrer Freizeit vor dem Lernen keine Ruhe. Damit ist jetzt nicht gemeint, dass man vor Schularbeiten lernen muss. Nein – damit sind die für manch einen lästigen Hausaufgaben gemeint.

Wofür sind denn Hausaufgeben überhaupt gut?

Viele Schülerinnen und Schüler fragen sich, was die nervigen „Freizeit-Räuber“ überhaupt bringen. Das ist eigentlich ganz simpel: Mit den Hausaufgaben soll das Gelernte aus dem Unterricht geübt, perfektioniert und angewendet werden. Im Englischunterricht eine neue Grammatik-Form gelernt? Dann ist es wohl die Aufgabe eines Schülers, diese zu Hause zu üben. Oder etwa nicht?

Höchstwahrscheinlich hat sich das jeder Schüler schon einmal gedacht: „Oh nein ich habe noch so viel Hausaufgaben“. Und dann rutscht die Laune schon mal in den Keller. Vor allem für die Kinder, die den Stoff schon beherrschen und ihn schon im Schlaf können, ist es nur Zeitverschwendung. Oder?

Über dieses Thema hat jeder eine eigene Meinung und es gibt wirklich viele Vorschläge, wie beispielsweise freiwillige Hausaufgabe oder keine oder mehr. Ob man sie nun macht oder nicht, ist schließlich jedem selbst überlassen und Hausaufgaben tragen ja nur zur eigenen Bildung und somit auch zur persönlichen Zukunft bei.

 

Foto Hausaufgaben_Sommeregger

Anna S., 4b

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s