Home

Buchrezension: „Percy Jackson“

Percy Jackson ist ein Science Fiction Roman des Amerikaners Rick Riordan (*5.6.1964). Das Werk ist in fünf Bände gegliedert, die zwischen 2005 und 2009 erschienen sind. Es geht um den Jugendlichen Percy Jackson, der als hyperaktiv eingestuft wird. Erst als seine Mutter entführt wird, kommt Percy nach Camp Half-Blood. Dort erfährt er die Wahrheit: Er ist der Sohn des Poseidon! Nach dieser Nachricht wird er zum Kämpfer ausgebildet. Mit seinen Freunden Annabeth, einer Tochter der Athene, und Graven, einem Satyr, erlebt Percy spannende Abenteuer.

Ich finde, dass die überraschenden Wendungen, die starken Adjektive und treffenden Ausdrücke stetig Spannung erzeugen. Ich hatte beim Lesen der Bücher immer ein Bild vor Augen, weil der Autor schreibt, als hätte er all das selbst erlebt. Ich kann diese Serie nur weiterempfehlen, weil sie Spannung, Scherz und Mythologie in einem bietet!

Konstantin Hofer, 2a

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s