Home

Filmrezension: „Der Bockerer“

Der Film „Der Bockerer“ ist ein österreichscher Kultfilm, der im Zweiten Weltkrieg spielt. Er wurde 1981 von Franz Antel veröffentlicht und er basiert auf einem Bühnenstück.

In dem Film dreht sich alles um den österreichischen Metzger Karl Bockerer, der seine Meinung frei kund tut und keine Konsequenzen fürchtet. Obwohl seine Frau und sein Sohn überzeugte Nationalsozialisten sind, ist er noch nicht Hitler und den Nazis verfallen.

Karl Bockerer leistet immer wieder Widerstand gegen den Nationalsozialismus, jedoch auf eine witzige und unterhaltsame Art und Weise. Im Verlauf der Handlung spitzt sich die Situation allerdings zu. Er bemerkt dies erst, als er aufgrund eines Zwischenfalles von der GESTAPO verhört wird. Ab diesem Moment realisiert er ers,t wie ernst die Situation wirklich ist und er muss seine humorvolle Einstellung ändern.

Die Handlung des Films ist sehr gut aufgebaut und dargestellt. Obwohl der Film den Nationalsozialismus lustig und teilweise lächerlich darstellt, bleibt trotzdem im Hintergrund immer die ernste Handlung vorhanden und wird gut rübergebracht. Besonders gut wird dargestellt, dass sich Herr Bockerer nicht aktiv gegen den Nationalsozialismus stellt, sondern einfach nicht wirklich erkennt, dass Hitler und die Nazis Österreich drastisch verändert haben. Es wird eindeutig sichtbar gemacht, wie sich die Person Karl Bockerer im Laufe des Filmes verändert und sich bewusst wird, dass er ab diesem Zeitpunkt über sein Handeln genau nachdenken muss.

Meiner Meinung nach ist der Film auf jeden Fall zu empfehlen und sehenswert. Durch den Film bekommt man eine ganz andere und unterhaltsam dargestellte Sicht auf die Zeit während des Zweiten Weltkrieg und auf den Nationalsozialismus.

Julia Wanker, 5C

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s